DIGITAL Wiedergelesen: George Orwell, Über Nationalismus

Login

02.12.2020 19:00 - 20:30

Mit Ina Haber­mann und Cas­par Hirschi. Moder­a­tion: Christoph Keller. Nach Ende des Zweit­en Weltkrieges 1945 schrieb Ge­orge Or­well seinen scharf­sin­ni­gen und ide­olo­giekri­tis­chen Es­say "Über Na­tion­al­is­mus". Jet­zt wurde der Text er­st­mals auf Deutsch veröf­fentlicht und hat nichts an Ak­tu­al­ität einge­büsst. Worin un­ter­schei­den sich Pa­tri­o­tismus und Na­tion­al­is­mus? Und was kennze­ich­net na­tion­al­is­tis­ches Denken? Christoph Keller spricht mit der Lit­er­atur­wis­senschaft­lerin Ina Haber­mann und dem His­torik­er Cas­par Hirschi über den weit­sichti­gen Text und disku­tiert mit ih­nen die Sch­lüsse, die wir fürs Jet­zt ziehen kön­nen. "Die Liebe vom Men­schen auf die Na­tion umzu­lenken, ist ein übler Trick. Or­well hat das früh durch­schaut." (Michael Köhlmeier) "Wiederge­le­sen": In un­regelmäs­si­gen Ab­stän­den wer­den im Lit­er­aturhaus his­torische Texte im Kon­text ak­tueller De­bat­ten disku­tiert.

Lesung, Volkshaus, Unionsaal

Booking / Reservation

Digitales Ticket

×

Digitales Ticket

5.00

All prices in swiss francs.

Payment method: Kreditkartenzahlung