Schwerpunkt Polen: Żanna Słoniowska und Martyna Bunda

Anmelden

26.11.2019 19:00 - 20:30

Zwei Fa­mi­li­en­sa­gas aus Po­len, die in Ne­ben­sät­zen Welt­ge­schich­te er­zäh­len: Die Jour­na­li­stin Mar­ty­na Bun­da schil­dert in ih­rem De­büt «Das Glück der kal­ten Jah­re» in all­täg­li­chen, aber un­ver­gess­li­chen Sze­nen vier star­ke Frau­en, ei­ne Mu­ter und ih­re drei Töch­ter, die in wid­ri­gen Zei­ten ab 1932 wie Pech und Schwe­fel zu­sam­men­hal­ten. Die Au­to­rin und Jour­na­li­stin Ż­an­na Sło­niow­s­ka be­leuch­tet in «Das Licht der Frau­en­» Die Ge­schich­te von vier Ge­ne­ra­tio­nen star­ker Frau­en, von pri­va­ten und so­zia­len Auf­stän­den, Eman­zi­pa­ti­on und Lie­be – vor dem Hin­ter­grund der trbu­len­ten Ge­schich­te der heu­te ukrai­ni­schen Stadt Lem­ber­g.

Lesung, Literaturhaus

Buchung / Reservation

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

18.00

Einzelticket reduziert

Er­mäs­si­gung für Mit­glie­der Li­te­ra­turBa­sel, AHV, IV, Le­gi, Kul­turLe­gi. Der Aus­weis der zur Ver­gün­sti­gung be­rech­tig­t, muss beim Ein­lass un­auf­ge­for­dert vor­ge­zeigt wer­den.

×

Alle Preise in Schweizer Franken.

Zahlungsart: Kreditkartenzahlung

(Für die Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)