Kamel Daoud, Zabor

Anmelden

20.03.2019 19:00 - 20:30

Ka­mel Daouds De­büt "Der Fall Meurs­aul­t" war ei­ne li­te­ra­ri­sche Sen­sa­ti­on, nun legt der al­ge­ri­sche Au­tor sei­nen zwei­ten Ro­man vor. Za­bor, von sei­ner Fa­mi­lie ver­stos­sen, liest al­le­s, was er in die Fin­ger be­komm­t. Viel ist das nicht in ei­nem al­ge­ri­schen Dor­f. Za­bor be­ginn­t, sei­ne ei­ge­nen Ge­schich­ten zu schrei­ben und ent­deckt ein be­son­de­res Ta­len­t: Er hat die Ga­be, das Le­ben von Ster­ben­den zu ver­län­gern. In "Za­bor" ver­ar­bei­tet Daou­d, was ihn selbst nicht los­läss­t: die Lie­be zu Al­ge­ri­en, die Fru­stra­ti­on über ei­ne Re­li­gi­on, die die Men­schen klein macht und ein­sperrt - und die gros­se Lie­be zum Er­zäh­len.

Lesung, Literaturhaus

Buchung / Reservation

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

18.00

Einzelticket reduziert

Er­mäs­si­gung für Mit­glie­der Li­te­ra­turBa­sel, AHV, IV, Le­gi, Kul­turLe­gi. Der Aus­weis der zur Ver­gün­sti­gung be­rech­tig­t, muss beim Ein­lass un­auf­ge­for­dert vor­ge­zeigt wer­den.

×

Alle Preise in Schweizer Franken.

Zahlungsart: Kreditkartenzahlung

(Für die Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)