Judith Schalansky, Verzeichnis einiger Verluste

Anmelden

28.02.2019 19:00 - 20:30

Ju­dith Schalansky ent­wirft in ih­rem Er­zähl­band ein Ver­zeich­nis des Ver­schol­le­nen und Ver­schwun­de­nen. Die Prot­ago­ni­st*in­nen der Ge­schich­ten sind Fi­gu­ren im Ab­seits, die ge­gen die Ver­gäng­lich­keit an­kämp­fen: ein al­ter Man­n, der das Wis­sen der Mensch­heit in sei­nem Tes­si­ner Gar­ten hor­te­t, ein Rui­nen­ma­ler, der die Ver­gan­gen­heit er­schaff­t, wie sie nie­mals war, die ge­al­ter­te Gre­ta Gar­bo, die durch Man­hat­tan streift und sich frag­t, wann ge­nau sie wohl ge­stor­ben sein ma­g. Sach­lich und doch mit viel li­te­ra­ri­schem Ge­spür be­treibt Ju­dith Schalansky ei­ne Art von Ge­schichts­schrei­bun­g, in der wir al­le noch ein­mal kind­li­che Schatz­su­cher sein dür­fen. «Das wun­der­sam­ste Buch des Jah­res: Die Au­to­rin und Buch­ge­stal­te­rin zau­bert aus Ver­schwun­de­nem gros­se Li­te­ra­tur.» (DIE ZEIT)

Lesung, Literaturhaus

Buchung / Reservation

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

18.00

Einzelticket reduziert

Er­mäs­si­gung für Mit­glie­der Li­te­ra­turBa­sel, AHV, IV, Le­gi, Kul­turLe­gi. Der Aus­weis der zur Ver­gün­sti­gung be­rech­tig­t, muss beim Ein­lass un­auf­ge­for­dert vor­ge­zeigt wer­den.

×

Alle Preise in Schweizer Franken.

Zahlungsart: Kreditkartenzahlung

(Für die Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)