Sahra Wagenknecht, Reichtum ohne Gier

Allg. Informationen

25.04.2017 20:15 - 21:45

«Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden», sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der grossen Zukunftsfragen – von einer klimaverträglichen Energiewende bis zur nachhaltigen Produktion – kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Mit ihrem Buch eröffnet Wagenknecht eine politische Diskussion über neue Eigentumsformen und die vergessenen Ideale der Aufklärung. «Ideenreich, fundiert, anregend (...) Wagenknecht gelingt es, auch dem skeptischen, liberalen Leser zu zeigen, wo die Grenzen der Marktfreiheit und wo die Chancen einer entschlosseneren staatlichen Ordnung liegen könnten.» (FAZ) «Ökonomisch höchst kenntnisreich und dabei gut verständlich geschrieben – ein Plädoyer für die Rückkehr zur sozialen Marktwirtschaft. Und zwar als Alternative zu einem Kapitalismus, in dem sich der Reichtum der Reichsten aus dem bereits angehäuften Kapital immer weiter nährt.» (Frankfurter Rundschau)

Diskussion, Volkshaus, Unionsaal

Preise

Einzelticket

25.00

Einzelticket ermässigt

20.00

Alle Preise in Schweizer Franken.

Nur noch wenige Plätze!

Reservation / Buchung

(Für die Reservation / Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)