Benefizveranstaltung mit Rafik Schami

Allg. Informationen

30.03.2017 19:30 - 21:00

Rafik Schami ist ein Brückenbauer. Nicht nur politisch und kulturell versucht er seit über vierzig Jahren zwischen Europa und der arabischen Welt zu vermitteln, auch seine Auftritte als freier Erzähler sind ein Versuch, die alte Kunst des mündlichen Erzählens am Leben zu halten. An faszinierenden Erzählabenden nimmt Rafik Schami seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise ins Innere seiner geliebten Stadt Damaskus und ihrer Kultur: Er erzählt von Gastfreundschaft, von seinem Grossvater, dem besten Lügner, der sein erster Lehrmeister war, und warum man als Erwachsener das Kind im Herzen behalten sollte. Rafik Schami (*1946 in Damaskus) lebt seit 1971 in Deutschland. Sein Werk wurde in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm «Das Herz der Puppe» (2012), «Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte» (2011) und «Sophia oder Der Anfang aller Geschichten» (2015). Für das Buch «Suppen für Syrien» (2017) verfasste er das Vorwort. ++ Bei dieser Benefizveranstaltung verzichtet Rafik Schami auf sein Honorar. Die Eintritte und Spenden gehen an den Verein Schams e.V., der sich um syrische Kinder und Jugendliche in den Flüchtlingslagern in der Türkei, im Libanon und in Jordanien kümmert. In diesem Sinne sind auch Benefiztickets zu CHF 50.– / 35.– erhältlich. ++

Lesung, Volkshaus, Unionsaal

Preise

Benefiz-Ticket (35.-)

35.00

Benefiz-Ticket (50.-)

50.00

Einzelticket

25.00

Einzelticket ermässigt

20.00

Alle Preise in Schweizer Franken.

Nur noch wenige Plätze!

Reservation / Buchung

(Für die Reservation / Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)