Isabella Huser, Zigeuner

Login

16.02.2022 19:00 - 20:30

Sie sind Einheimische, Jenische. Wo immer sie auftreten, sind der 13-Jährige an der Klarinette und die Mutter am Kontrabass die Stars des Abends. Sie spielen Volksmusik, leben in einem Häuschen oberhalb des Zürichsees, wo die Kinder zur Schule gehen. Bis sie alleine fliehen müssen, und die Eltern nur knapp die Beamten aufhalten können, die die Kinder in einem Heim «versorgen» wollen. Isabella Huser hat Schicksale ihrer jenischen Vaterfamilie recherchiert und ist dabei auf Materialien gestossen, die bis zur Entstehung der modernen Schweiz im 19. Jahrhundert zurückreichen. «Zigeuner» ist ein fulminantes zeitgeschichtliches Tableau, «eine historische wie literarische Entdeckung». (WOZ)

Lesung, Literaturhaus

Booking / Reservation

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

18.00

Einzelticket reduziert

Ermässigung für Mitglieder LiteraturBasel, AHV, IV, Legi, KulturLegi. Der Ausweis der zur Vergünstigung berechtigt, muss beim Einlass unaufgefordert vorgezeigt werden.

×

All prices in swiss francs.

Payment method: Kreditkartenzahlung