Daniel Schreiber, Allein

Login

10.02.2022 19:00 - 20:30

In der Schweiz lebt ein Viertel der Erwachsenen allein. Trotzdem wird das Alleinsein in der Gesellschaft eher als eine Phase oder auch als ein Scheitern angesehen. Im Rückgriff auf eigene Erfahrungen, philosophische und soziologische Ideen ergründet der glänzende Essayist Daniel Schreiber das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Rückzug und Freiheit und demjenigen nach Nähe, Liebe und Gemeinschaft. Dabei kommt der Freundschaft eine wichtige Rolle zu. «Dies ist ein kluges, ein berührendes Buch, da ist eine Vorsicht, mit der Daniel Schreiber sich dem Thema nähert, freundlich, gegenüber sich und anderen … Ein kleines Kunstwerk.» (Die Zeit)

Lesung, Literaturhaus

Booking / Reservation

Achtung: Nur noch 7 Seats available!

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

18.00

Einzelticket reduziert

Ermässigung für Mitglieder LiteraturBasel, AHV, IV, Legi, KulturLegi. Der Ausweis der zur Vergünstigung berechtigt, muss beim Einlass unaufgefordert vorgezeigt werden.

×

All prices in swiss francs.

Payment method: Kreditkartenzahlung