BuchBasel 2019: Franz Hohler und der Jazzchor Basel

Anmelden

10.11.2019 14:00 - 15:00

I glau­b jetz hock i ab … … und schri­be mir säl­ber e Brief - da­mit be­geg­ne ich ­der trost­lo­sen Stim­mun­g ­der Sehn­sucht mit Fröh­lich­keit und un­ter­neh­me et­was ge­gen das Al­lein­sein. Oder funk­tio­niert die­se Selbst­über­li­stung doch nich­t? Der Jazz­chor Ba­sel und Franz Hoh­ler ent­füh­ren das Pu­bli­kum in ei­ne Wel­t, wo ­man nie ganz si­cher weis­s, was Wirk­lich­keit ist, was Il­lu­si­on, wo der Ernst auf­hör­t und die Iro­nie be­ginn­t. Franz Hoh­ler und der Jazz­chor Ba­sel lo­ten Gren­zen aus­, ­über­schrei­ten sie bis­wei­len und schla­gen da­mit Brücken zwi­schen ver­schie­de­nen Mu­sik­gen­res und Li­te­ra­tur, aber auch zwi­schen Men­schen, ih­ren An­sich­ten un­d E­mo­tio­nen. In Ko­ope­ra­ti­on mit dem Jazz­chor Ba­sel.

Performance, Volkshaus, Festsaal

Weitere Informationen

Buchung / Reservation

Achung: Nur noch 33 Plätze frei!

Einzelticket regulär

×

Einzelticket regulär

15.00

Einzelticket reduziert

Er­mäs­si­gung für Mit­glie­der Li­te­ra­turBa­sel, AHV, IV, Le­gi, Kul­turLe­gi. Der Aus­weis der zur Ver­gün­sti­gung be­rech­tig­t, muss beim Ein­lass un­auf­ge­for­dert vor­ge­zeigt wer­den.

×

Alle Preise in Schweizer Franken.

Zahlungsart: Kreditkartenzahlung

(Für die Buchung müssen Sie in Ihrem Browser Cookies erlauben.)